Isla Mujeres

Die Insel der Frauen (spanisch: "Isla Mujeres") ist für die weißen Sandstrände, das türkise Meer und die farbenprächtigen Holzhütten bekannt.

Lage:

Die im Golf von Mexiko gelegene Insel ist etwa sieben Kilometer lang. An der breitesten Stelle misst die Isla Mujeres rund 600 Meter. 13 Kilometer im Norden der Küste des mexikanischen Badeorts Cancun gelegen, bietet die Insel der Halbinsel Yucatan Schutz. Die nahe gelegene Insel zählt zu den beliebtesten Ausflugszielen ab Cancun. Anreise: Die idyllische Insel ist in nicht einmal 20 Minuten mit der Fähre ab Cancun erreichbar. Die gelben Boote legen alle halben Stunden im Hafen des einzigen Ortes der Insel an, in Mujeres Stadt. Alternativ kann die Anreise mit dem Flugzeug erfolgen. Playa Norte: Nahe des Hafens befindet sich Playa Norte, wo sich der Großteil des Inselgeschehens abspielt. Urlauber finden hier Unterkünfte und eine Vielzahl an Sport- und Freizeitmöglichkeiten.


Badeurlaub:

Für Sonnenhungrige stellen die weißen, feinsandigen Strände ein Paradies dar. Wassersportler finden ein breitgefächertes Angebot an Aktivitäten auf und unter dem Wasser.

Schnorcheln und Tauchen:

Zu den Hauptattraktionen der Insel zählt die farbenprächtige Unterwasserwelt. Die besten Tauchspots mit gigantischen karibischen Fischschwärmen liegen im Meeresnationalpark Garrafon. Wagemutige können hier sogar Haie beobachten. Ein empfehlenswertes Ausflugsziel für die ganze Familie ist die Laguna Makax mit den Delfinen. Touristen können in einer Delfin die Kunststücke der dressierten Tiere bewundern. Tauchen in Cancun und Umgebung Bootstour: Tierfreunde, welche die bis zu 14 Meter langen Walhaie aus der Nähe beobachten möchten, können von Ende Mai bis Ende September einen Tagesausflug mit dem Boot unternehmen. Die Planktonfresser können nicht nur gefilmt oder fotografiert werden, es besteht auch die Möglichkeit, mit den friedlichen Riesen zu schwimmen. Fortbewegung: Neben dem Golfwagen zählt das Fahrrad zu den populärsten Fortbewegungsmitteln. Vor Ort haben Urlauber die Möglichkeit, Fahrräder auszuleihen, um die Insel auf eigene Faust zu erkunden. Alternativ bieten Taxis Verbindungen von A nach B an. Eine schmale Straße führt vom einen Ende der Insel zum anderen. Unterkünfte: Auf der Insel laden etwa 50 Hotels und familiäre Pensionen zum Übernachten ein. Der Bau von weiteren Hotelanlagen ist nicht geplant, da die Insel vom Massentourismus verschont werden soll. Kultur: Im Süden der Insel lädt ein alter Maya-Tempel, der einst als Leuchtturm diente, zum Besuch ein.
Isla Mujeres
5 (100%) 2 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.